Mitgliederbereich

Passworthilfe

GEW gedenkt der Opfer des Nationalsozialismus

Kranzniederlegung  am 27.01.2013
Quelle: Christian von Polentz [transitfoto]

Am 27. Januar 2016 jährt sich die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz zum 71. Mal. Die GEW BERLIN gedenkt an diesem Tag gemeinsam mit ihren Kooperationspartner*innen, dem Lesben- und Schwulenverband Deutschlands, dem Verein Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage und dem schwulen Anti-Gewaltprojekt MANEO, der Opfer des Nationalsozialismus.

In Berlin-Schöneberg, am Ausgang Motzstraße des U-Bahnhofs Nollendorfplatz, findet eine öffentliche Gedenkveranstaltung statt. Um 16 Uhr wird die Vorsitzende der GEW Berlin, Doreen Siebernik, am Mahnmal für die homosexuellen Opfer der Nazi-Diktatur einen Kranz niederlegen. Wir laden alle unsere Mitglieder herzlich ein, an der Gedenkfeier teilzunehmen.