Mitgliederbereich

Passworthilfe

Peer Up!

Neue Aufgaben gemeinsam bewältigen

Das Peer-Up! Programm der GEW BERLIN unterstützt geflüchtete KollegInnen beim Wiedereinstieg ins Arbeitsleben. Unser Ziel ist es, Berliner und geflüchtete KollegInnen in unserem Gewerkschaftshaus zusammen zu bringen und ihnen einen Raum zum Austausch zu anzubieten, Bring auch du dich ein und komm zu unseren Treffen.

  • 2. März, 18 - 20 Uhr
    Vorstellung des Bundesfreiwilligen Dienstes für geflüchtete Kolleg*innen von Sybille Behnes (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie)
  • 30. März, 19 - 20 Uhr
    Vorstellung des neuen Berliner Refugee Educator Programm von Dagmar Beer-Kern (Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie), Fröbel Initiative: Pädagogische Orientierungskurs für Geflüchtete (angefragt)
  • 4. Mai, 18 - 20 Uhr
    Bildung von Sprachtandems

Mehr Hintergrund zum Peer Up-Programm der GEW BERLIN

Tipps für den beruflichen Einstieg

Allgemein

Kita

Angebote für Geflüchtete, für die Vorbereitung auf den Berufseinstieg in der Kita (mit und ohne Vorerfahrung):

Wie kann ich in Berlin Erzieher*in werden? How to become an educator in Berlin?

Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat ein Ausbildungsprogramm zum Erzieher / zur Erzieherin mit kombinierten Sprachkurs für Geflüchtete entwickelt. Am Ende der Ausbildung erhalten Sie ein Zeugnis als staatlich geprüfte Erzieherin/Erzieher und können überall in Deutschland als Erzieher/Erzieherin arbeiten.

Wer Interesse daran hat, kann sich bis 31.07.2017 bewerben. Bewerbungsunterlagen wie beglaubigte Zeugnisse etc. werden nicht gefordert. Einzige Voraussetzung ist ein abgeschlossenes pädagogisches Hochschulstudium aus dem Herkunftsland, oder ein Nachweis über ein begonnenes pädagogisches Studium, das fluchtbedingt nicht abgeschlossen werden konnte. Die Auswahl erfolgt durch den Berufspsychologischen Service der Bundesagentur für Arbeit. Ab September 2017 beginnt die sprachliche und berufspraktische Vorbereitung und im Februar 2018 beginnt das berufsbegleitende Studium. Schicken Sie Ihre Bewerbung an Dagmar Beer-Kern (dagmar.beer-kern@prohacon.de). Sie hilft Ihnen auch gern bei weiteren Fragen weiter.

Schule

Angebote für Geflüchtete mit (universitären) pädagogischen Abschlüssen:

Möglichkeiten geflüchtete Kolleg*innen beim Berufseinstieg zu unterstützen

Qualifizierungsprogramm für Integration und Demokratie

Miteinander lernen – Auszubildende treffen Lehramtsstudierende

In unserem Projekt “Miteinander lernen” bringen wir Auszubildende und Lehramtsstudierende zusammen. Unsere Mentorinnen und Mentoren sind Studierende in der Lehrerinnen- und Lehrerausbildung und Personen mit pädagogischen Erfahrungen, die Interesse haben, eine Auszubildende oder einen Auszubildenden ehrenamtlich zu begleiten. Die Mentorinnen und Mentoren unterstützen die Mentees dabei, bestehende Ausbildungshürden besser zu bewältigen und Potenziale auszubauen.

https://www.berlin.de/sen/arbeit/berlinarbeit-ziel-3/ausbildung/landesprogramm-mentoring/projekte/berufsfoerderung/

Wenn Sie von weiteren hilfreichen Initiativen - z.B. Sprachcafés - Kenntnis haben, informieren Sie uns gern!

English Version

Opportunities and initiatives for refugees to enter the jobfield of education:

Kindergarden

Kindergarden (KITA): Opportunities for refugees to prepare for a job in kindergarden – with or without experiences:

School

Opportunities for refugee teachers with a university degrees in pedagogic:

Options to support refugees for entering the educational job field

Integration and Democracy - a program for refugee teachers and German teachers:

Join our meeting and tell everyone!