Mitgliederbereich

Passworthilfe

Ausschreibung des Mete-Eksi-Preises 2018

Der Bewerbungszeitraum 2018 beginnt

Ob der Kindergarten, der alle Eltern auf einen interkulturellen Kennenlernspaziergang mitnimmt, ob die Gruppe Jugendlicher, die Gleichaltrige in einer Gemeinschaftsunterkunft zum gemeinsamen Fußballspielen einladen oder die Laientheatergruppe mit ihren Stücken auf respektvolles Miteinander hinweist: gute Beispiele dieser Art gibt es viele und bestimmt auch in Ihrem Umfeld.

Der Mete-Ekşi Preis zeichnet solche Projekte aus. Es werden Personen, Gruppen oder Einrichtungen geehrt, die sich in Berlin für ein respektvolles und friedliches Zusammenleben von Kindern und Jugendlichen einsetzen. Hierbei legen wir unseren Fokus auf Projekte, die sich explizit an Kinder und Jugendliche richten und/oder von Kindern und Jugendlichen in Berlin initiiert und geleitet werden. Die Vergabe, der mit insgesamt 3.000 Euro dotierten Auszeichnung, wird am 24. November 2018 erfolgen.

Falls Sie  Materialien (Plakate, Postkarten, Flyer)  in Ihrer Einrichtung aushängen bzw. auslegen wollen, können Sie sich gerne per Mail an uns wenden, wir senden Ihnen die Materialien zu. Man kann sich mit eigenen Projekten bewerben oder bei uns ein solches Projekt für den Mete-Ekşi-Preis nominieren.

Sind Sie selbst in einem Projekt aktiv, das auf die vorangegangene Beschreibung passt? Dann bewerben Sie sich mit Ihrem Projekt bis zum 05. Oktober 2018. Das Bewerbungsverfahren ist einfach und formlos. Mit dem Bewerbungsschreiben können auch Daten- und Tonträger (DVD, CD-R, CD, Speicherstick) eingereicht werden. Die Bewerbung kann postalisch (Mete-Ekşi-Fonds, c/o GEW BERLIN, Ahornstraße 5, 10787 Berlin) oder per Mail (mef@gew-berlin.de) erfolgen. Über die Vergabe entscheidet eine unabhängige Jury, die vom Verein berufen wurde - unser Kuratorium.

Manchmal braucht ein Projekt noch einen letzten Anstoß von außen, um sich für einen Preis zu bewerben. Aus diesem Grund haben wir zusätzlich zum gewohnten Bewerbungsverfahren in diesem Jahr ein Nominierungsverfahren eingeführt. Dieses läuft parallel zum gewohnten Bewerbungsverfahren und gibt externen Personen die Möglichkeit, für den Mete-Ekşi-Preis passende und würdige Projekte vorzuschlagen und den Mete-Ekşi-Fonds auf diese aufmerksam zu machen. Wir nehmen mit den nominierten Projekten Kontakt auf und ermuntern sie zu einer Bewerbung. Falls Sie also ein solches Projekt in Berlin kennen, dann füllen Sie einfach das Nominierungsformular bis zum 31. August 2018 aus. Weitere Informationen zum Nominierungsverfahren finden Sie auf der Homepage.

In diesem Sinne bitten wir um Ihre Unterstützung für den Mete-Ekşi-Preis.

Melike Çınar und  Peter Baumann

Vorstand des Mete-Ekşi-Fonds