Mitgliederbereich

Passworthilfe

Hier ist er: der neue TV Stud III

Quelle: Christian v. Polentz/transitfoto.de

Letzte Aktualisierung: 10.10.2018

Mitte September konnten die Redaktionsverhandlungen zum Text des neuen TV Stud III erfolgreich abgeschlossen werden. Jetzt liegt auch die Zustimmung beider Gewerkschaften zur Unterzeichnung des neuen Tarifvertrages vor. In den Redaktionsverhandlungen konnten wir zusammen mit ver.di noch einige weitere Verbesserungen durchsetzen, u.a. die Freistellung an Heiligabend und Silvester. Die Tarifverträge werden jetzt von allen Beteiligten unterschrieben.

Wir dokumentieren hier die abgestimmten finalen Unterschriftsfassungen des TV Stud III. Für die Freie Universität (FU) und die Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) gibt es einen gesonderten TV Stud III, weil diese beiden Hochschulen ordentliche Mitglieder im Kommunalen Arbeitgeberverband (KAV) sind. Daher unterschreibt der KAV für diese beiden Hochschulen. Der Text dieses Tarifvertrages ist aber identisch mit dem für die anderen staatlichen Berliner Hochschulen – mit einer kleinen Ausnahme: Der Zahltag des Gehalts (§ 8 Absatz 1) ist hier noch der 15. des Monats, weil die beiden Hochschulen diesen Zahltag auch für das hauptberufliche Personal noch beibehalten haben. Für alle anderen ist Zahltag der letzte Tag des Kalendermonats.

Die Tarifverträge TV Stud III treten rückwirkend zum 1. Juli 2018 in Kraft – wiederum mit einer Ausnahme: Die Neuregelung des Erholungsurlaubs (30 Arbeitstage, wie für das hauptberufliche Personal nach TV-L) tritt am 1. Januar 2019 in Kraft. In diesem Kalenderjahr gilt noch die bisherige Regelung (31 Werktage bzw. 26 Arbeitstage).