Mitgliederbereich

Passworthilfe

Bücher

bbz 05 / 2019



Passt – passt nicht
Passt, passt nicht, passt, passt nicht ... Kategorien zu bilden, und Gegenstände Ober- und Unterbegriffen zuzuordnen, das ist das Thema dieses Bilderbuchs. Die Illustratorin fordert mit ihren Sammlungen der unterschiedlichsten Kategorien ein genaues Sehen heraus. Sport, Wohnmöglichkeiten, Fische, Tiere, Möbel, Pflanzen, Köpfe, Gefäße, Kleidung, Lebensmittel und Fahrzeuge bieten dabei den Rahmen. Für jedes Thema gibt es eine DIN-A4-Seite, auf der die Diversität der entsprechenden Kategorie illustriert wird. Doch irgendetwas passt nicht. Und so beginnt mit der im Titel gesetzten Feststellung »Passt nicht« das Suchen und Abgleichen der einzelnen Darstellungen untereinander. Das nicht passende Teil wird allerdings nicht aussortiert, sondern jeweils fortgeführt. Blättert man die Seite um, wird es mit veränderter Funktion in einen neuen Kontext gesetzt. Eine Lauchstange wird dabei schon einmal zum Tennisschläger oder ein Fisch als Kaffeekanne neu kombiniert. Die skurrile Neuordnung sorgt nicht nur für ein Lächeln, sondern spielt auch mit Regeln auf der sprachlichen und visuellen Ebene. Wer dann noch nicht genug hat, kann die auf der letzten Seite aufgelisteten Objekte im gesamten Buch suchen. Die Illustrationen, die Drucken gleichen, unterstützen die schematische Ein- und Zuordnung auf der visuellen Ebene. In der strukturierten Gestaltung der Seiten, den reduzierten Formen, aber auch der zurückhaltenden Farbwahl erinnern sie überdies an skandinavisches Design im Kinderzimmer. Damit ergibt sich ästhetisch ein besonderer Genuss.
Farriba Schulz, AG Jugendliteratur und Medien der GEW Berlin

LesePeter im Mai
Es ist kompliziert. Mira möchte gerne ebenso cool wie die Neue aus der Klasse sein. Leider war Mira noch nie verliebt und das gehört zum Coolsein definitiv dazu. Ob sich ihr bester Freund dafür eignet, mit dem sie hervorragend, aber leider viel zu kindisch spielen kann? Ein kluger Comic über ein Mädchen an der Schwelle zum Teenageralter. Den LesePeter im Mai erhält das Kinderbuch »Mira – #freunde #verliebt #einjahrmeineslebens«, geschrieben von Sabine Lemire und illustriert von Rasmus Bregnhøi. Aus dem Dänischen von Franziska Gehm.