Mitgliederbereich

Passworthilfe

Tipps für die Bewerbung zum Referendariat

Verordnung Vorbereitungsdienst und Staatsprüfung (VSLVO) Berlin

Für alle, die seit August 2014 ihr Referendariat in Berlin beginnen, gibt es mit der einheitlichen 18-monatigen Dauer eine Reihe von Veränderungen bei Ausbildung und Prüfungen. Wir dokumentieren hier die neue Verordnung für den Vorbereitungsdienst und die Staatsprüfungen (in Kraft seit 10. Juli 2014). Darüber hinaus sind die bisherige Verordnung (für alle, die bis Februar 2014 eingestellt wurden) und eine Übersicht über die derzeitige und seit August 2014 geltende Struktur des Referendariats abrufbar.

Einstellungstermine Referendariat Berlin

Informationen zu den Bewerbungs- und Einstellungsterminen für das Referendariat sowie die entsprechenden Adressen bei der Senatsverwaltung.

Das Referendariat in Teilzeit

Die GEW BERLIN hat sich sehr dafür eingesetzt, dass das Referendariat auch in Teilzeit absolviert werden kann. Mit dem neuen Lehrkräftebildungsgesetz und der Verordnung Vorbereitungsdienst sind dafür jetzt die rechtlichen Grundlagen geschaffen worden. 

Wann werde ich eingestellt?

Der nächste erreichbare Einstellungstermin (Vereidigung zu Beamten auf Widerruf) ist am 25. Juli 2019.

Geld im Referendariat und viele rechtliche Tipps

Alle Fragen rund ums Geld im Referendariat: "Anwärterbezüge", Steuern, Sozialversicherung, Mutterschutz, Elternzeit...alles aktualisiert auf dem Stand Januar 2019.

Wie bewerbe ich mich?

Einfach Bewerbungsunterlagen bei der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Wissenschaft in Berlin anfordern bzw. von deren Internetseite downloaden:

Habe ich als "auswärtige" Bewerber*in schlechtere Chancen?

Nein. Alle Bewerber*innen haben die gleichen Chancen. Landeskinderquoten o.Ä. gibt es nicht!

Worauf muss ich bei der Bewerbung achten?

Wichtig ist, dass bis zum Bewerbungsschluss alle für die Auswahl relevanten Angaben gemacht werden. 

Wie erfolgt die Auswahl?

Ausschlaggebend ist nach dem neuen Lehrkräftebildungsgesetz die Note des Masterabschlusses oder des früheren Ersten Staatsexamens. Die Note des Bachelorabschlusses wird nicht einbezogen. Darüber hinaus können Wartezeit und Härtekriterien eine Rolle spielen und ggf. Mangelfächer.

Wann bekomme ich Bescheid von der Senatsverwaltung?

Es gibt keine Vorschriften, wann die Bewerber*innen informiert werden müssen...

Wenn ich zunächst eine Absage erhalte

Da erfahrungsgemäß immer zahlreiche Bewerber*innen ihren Platz nicht annehmen, besteht die Chance, im sog. Nachrückverfahren noch einen Platz zu bekommen. Zurzeit ist das allerdings kein Thema, da alle Bewerber*innen seit August 2014 sofort eine Zusage bekommen konnten.

Wenn ich eine Zusage erhalte

Dann muss innerhalb einer Frist von etwa 10 Tagen an die Senatsverwaltung zurück gemeldet werden, ob dieser Platz angenommen wird. Achtung: Es drohen gravierende Nachteile, wenn diese Frist versäumt wird!

Kann ich mir mein Seminar und die Schule aussuchen?

Hier hat die Senatsverwaltung Anfang 2016 Änderungen vorgenommen.

Hilfe - ich bin schwanger: Kann ich Elternzeit nehmen?

Schwangerschaft und Elternzeit sind keine Hindernisse für eine Einstellung. Das hat die GEW über Jahre erfolgreich durchgesetzt.

Ich arbeite schon länger. Soll ich mich vor dem Referendariat arbeitslos melden?

Ja - unbedingt, wenn man bereits mind. 12 Monate innerhalb der letzten zwei Jahre versicherungspflichtig beschäftigt war.