Mitgliederbereich

Passworthilfe

Leistungsvergleiche

VerA

Letzte Aktualisierung: 12.04.2016

Der Name VerA steht für flächendeckende Vergleichsarbeiten in der 3. und 8. Jahrgangsstufe (VerA-3 bzw. VerA-8). Mit VerA wird der Lernstand in den dritten und achten Klassen aller allgemeinbildenden Schulen und Klassen in Deutschland verpflichtend erfasst.
In der dritten Jahrgangsstufe wird VerA 3 in mindestens einem der Fächer Deutsch bzw. Mathematik obligatorisch durchgeführt. Wird das Fach Deutsch in einem Jahr getestet, dann mindestens im Kompetenzbereich Lesen. Weitere mögliche Kompetenzbereiche im Fach Deutsch sind Zuhören, Orthografie oder Sprache und Sprachgebrauch untersuchen. Es ist vorgesehen, dass zukünftig auch das Schreiben im Rahmen von VerA-3 optional getestet wird. Im Fach Mathematik werden zwei von fünf möglichen inhaltlichen Kompetenzbereichen (z. B. Zahlen und Operationen und Daten, Häufigkeit und Wahrscheinlichkeit) getestet. Welche beiden Bereiche dies sind, wird vor jedem Testdurchgang festgelegt.

Die GEW steht den Vergleichsarbeiten nach wie vor bundesweit kritisch gegenüber. Die GEW hat daher gemeinsam mit dem Grundschulverband, dem Verband Bildung und Erziehung und dem Bayerischen Lehrerverband im Jahr 2014 das VerA-Maifest formuliert und veröffentlicht. 

VerA-Manifest "Gemeinsam für Bildung"
( pdf | 208,94 KB)

Informationen und Kritik zu VerA auf der Seite der GEW-Bund

Offizielle Informationen zu Vergleichsarbeiten auf den Seiten des ISQ (Institut für Schulqualität der Länder Berlin und Brandenburg)

VerA Durchgang 2016

Ab Ende April finden wieder die alljährlichen Vergleichsarbeiten in der Jahrgangsstufe 3 (VerA 3) statt, am 12.04. in Mathematik und am 19.04. sowie am 21.04.2016 in Deutsch. Empfehlungen zum Umgang mit dem VerA Durchgang 2016 sind auf der Web-Seite des Grundschulverbandes unter folgendem Link zu finden:

Empfehlungen zu VerA 2016 des Grundschulverbandes

Materialien der GEW-Fachtagung " Was sollen und was können Vergleichsarbeiten leisten?"

Ca. 90 KollegInnen haben im GEW-Haus an der Fachtagung zum Thema " Was sollen und was können Vergleichsarbeiten leisten?" am 3. März 2004 teilgenommen.