GEW - Berlin
Du bist hier:

Aufnahme von Flüchtlingen

13.04.2011

Landesdelegiertenversammlung vom 12./13.04.2011

Die GEW BERLIN begrüßt und unterstützt die Bereitschaft des Landes Berlin, Flüchtlinge aufnehmen zu wollen und fordert das Land Berlin auf, alle Vorbereitungs und Präventionsmaßnahmen zu treffen, um Flüchtlingskindern in Berlin eine entwicklungs- und bedarfsgerechten Kita und Schulbesuch zu ermöglichen.

Dazu gehören

  • psychologische und medizinische Hilfemaßnahmen,
  • die Diagnostik bzw. die Untersuchung der Kinder von ärzlicher und psychologischer Seite,
  • die Information und Vorbereitung der Einrichtungen (z.B. durch Bereitstellung von zusätzlichem Personal, das fachlich qualifiziert ist).

Die Pädagogen in den Berliner Schulen und Kitas haben berechtigten Grund zu Sorge, dass das Land Berlin, wie in der Vergangenheit häufig vorgekommen, stark traumatisierte Kinder ohne Diagnostik und schulärztlicher- oder schulpsychologische "Untersuchung" den Bildungsseinrichtungen zuweisen wird. Den Kindern standen keine therapeutischen Maßnahmen zu. Die Pädagogen waren sehr überfordert und hilflos.

Zurück