GEW - Berlin
Du bist hier:

Für die Einrichtung einer Projektgruppe "Arbeitsentlastung" bei der Senatsschulverwaltung

20.11.2007

Landesdelegiertenversammlung vom 20.11.2007

Weder die Ergebnisse der durch Herrn Zöllner eingerichteten Projektgruppe "Abbau von überflüssiger Bürokratie in der Schule" (Abschlussbericht vom 20.6.2007) und - noch weniger - das auf dem Abschlussbericht basierende Rundschreiben Nr.16 / 2007 vom 24.8.2007 führen für die Mehrheit der Beschäftigten in den Schulen zu ernsthaften und spürbaren Entlastungen.

Dies haben die Kolleginnen und Kollegen auf vielen Personalversammlungen deutlich zum Ausdruck gebracht.

Deshalb bekräftigt die LDV die bereits in den letzten Jahren geforderte Reduzierung der Arbeitsbelastung von Lehrerinnen und Lehrern um fünf Stunden (Kampagne Minus 5).

Um dieses Ziel weiter zu verfolgen, fordert die LDV den Landesvorstand auf, bei der Senatsschulverwaltung umgehend - unter Verweis auf die unzureichenden Ergebnisse der Projektgruppe "Entbürokratisierung" und die weiterhin extrem hohen Belastungen - die Einrichtung einer Projektgruppe "Arbeitsentlastung" zu fordern. Dabei soll sichergestellt werden, dass auch die GEW BERLIN bzw. die Beschäftigtenvertretungen angemessen vertreten sind.