GEW - Berlin
Du bist hier:

Gegen Weiterführung von Teach First

13.04.2011

Landesdelegiertenversammlung vom 12./13.04.2011

Die Landesdelegiertenversammlung der GEW BERLIN verurteilt die Weiterführung des Teach First Projektes durch die Senatsbildungsverwaltung als eine Verschwendung und Zweckentfrendung von Mitteln, die für die Einstellung von Lehrer(innen) vorgesehen waren.

Die Weiterführung wurde von Senator Zöllner beschlossen, obwohl es Kritik an dem Projekt auch von ehemaligen Teach First "Fellows" gibt und Hinweise vorliegen, dass das Vertragswerk eine unzulässige Begünstigung der privaten Betreiber darstellt.

Die GEW BERLIN bekräftigt ihre Stellungnahme gegen das Teach First Projekt als Privatisierung im Bildungsbereich und als einen Einstieg in Leiharbeitsverträge im Schulbereich.

Zurück