GEW - Berlin
Du bist hier:

Gesundheitsförderung in der Berliner Schule

14.11.2001

Landesdelegiertenversammlung 14.11.2001

Letzte Aktualisierung: 26.03.2001

Die GEW BERLIN setzt sich für die Gesundheitsförderung als durchgängiges Prinzip in allen Berliner Schulen ein. Der LV/GLV wird beauftragt, für die Umsetzung dieses Prinzips ein Sofortprogramm zu entwickeln, das folgende erste Schritte enthalten soll:

  • Integration von Gesundheitsförderung ins Schulprofil
  • Schaffung von gesunden Arbeitsbedingungen für Lehrer und Schüler, Qualitätsmanagement nicht zu Lasten der Gesundheit
  • Schaffung und Bereitstellung von Ressourcen zur Schaffung einer positiven Schulatmosphäre, die geprägt ist von Akzeptanz und Wertschätzung
  • Fortbildungsangebote für Lehrer und Erzieher im Bereich: Gesprächsführung in schwierigen Situationen, Einrichtung von Supervisionsmöglichkeiten
  • Schaffung vielfältiger Möglichkeiten zur Bewegung nicht nur in den Pausen
  • Förderung von Lebenskompetenzen u.a. als eine Form der Suchtprophylaxe
  • Gestaltung von Schulgebäuden und -höfen, die die Kreativität anregen, Grünflächen und Ruhezonen anbieten
  • Schule als Lebensraum für Schüler und Lehrer
  • Sicherung einer gesunden Ernährung insbesondere an Ganztagsschulen
  • kooperative Elternarbeit
  • Vernetzung zur Jugendhilfe und in den Stadtteil
  • haushaltsrechtliche Absicherung der Kontaktlehrer für Suchtprophylaxe auch in Grundschulen