GEW - Berlin
Du bist hier:

Humanitäre Hilfe und politische Lösungen statt der Fortsetzung der Bombardierung Afghanistans

14.11.2001

Landesdelegiertenversammlung 14.11.2001

Letzte Aktualisierung: 26.03.2001

Die Erklärung des Hauptvorstandes der GEW "Humanitäre Hilfe und politische Lösungen statt der Fortsetzung der Bombardierung Afghanistans" vom 09.11.01 wird als Grundlage für die weiteren Aktivitäten der GEW BERLIN und ihrer Untergliederungen angenommen:

  • Für die Diskussion im Rahmen der Personalversammlungen und der Mitgliederversammlungen,
  • Möglichkeit der Spendenhilfe über den Heinrich-Rodenstein-Fonds,
  • Die Erklärung dient als Grundlage für die Diskussion und pädagogische Arbeit mit den Schülerinnen und Schülern,
  • Inhaltliche Vorgabe für die Seminare und Veranstaltungen der GEW BERLIN in der Reihe "Die Folgen des 11. September für Erziehung und Bildung".
  • Teilnahme an Demonstrationen und Kundgebungen.