GEW - Berlin
Du bist hier:

Keine Aufweichung des Fachkräftegebots in den Berliner Kindertagesstätten und an den Berliner Grundschulen

22.06.2017

Letzte Aktualisierung: 29.06.2017

Die GEW BERLIN spricht sich gegen die Aufweichung des Fachkräftegebots in Kitas und Grundschulen aus und fordert folgende Maßnahmen vom Land Berlin ein:

  • Die Grundlage für den Einsatz von sozialpädagogischen Fachkräften in den Kitas und Grundschulen muss eine anerkannte pädagogische Ausbildung sein. Nur diese Personen werden zu 100% auf den Personalschlüssel angerechnet.
  • Die Anrechnung von Nichtfachkräften im Bereich der Kitas muss zurückgenommen werden.
  • Das Fachkräftegebot in den Berliner Grundschulen muss unbedingt erhalten bleiben. Nur Personen mit anerkannter pädagogischer Ausbildung dürfen in Grundschulen auf den Personalschlüssel angerechnet werden.
  • Für Personen in der berufsbegleitenden Ausbildung schlägt die GEW BERLIN folgendes Modell vor:
    • Erstes Jahr keine Anrechnung auf den Personalschlüssel,
    • Zweites Jahr eine 50%ige Anrechnung auf den Personalschlüssel,
    • Drittes Jahr eine 75%ige Anrechnung auf den Personalschlüssel.