GEW - Berlin
Du bist hier:

Kostenfreies Mittagessen

27.11.2019

Die GEW BERLIN begrüßt die Bereitstellung eines kostenfreien Mittagessens für Schülerinnen und Schüler der Grundschulen als bildungspolitische Maßnahme. In der Umsetzung dieser Maßnahme kritisieren wir, dass die dafür notwendigen personellen und räumlichen Bedingungen nicht geschaffen worden sind.

Die GEW BERLIN fordert die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie auf, dafür Sorge zu tragen, dass das kostenfreie Mittagessen den Anforderungen des Berliner Bildungsprogrammes gerecht wird und die personelle Ausstattung dem pädagogisch-personellen Bedarf angepasst wird.
Folgende Maßnahmen sind dabei vorzusehen:

  • Bereitstellung von 0,0069 VZE pro Schüler*in für das Mittagsangebot,
  • Schulgenaue Ermittlung der notwendigen Räumlichkeiten und zügige Planung und Herrichtung von Räumen für das Mittagsangebot,
  • Regelungen für einen nachhaltigen Umgang mit Lebensmitteln, ggf. auch durch Übereinkünfte mit den Caterern,
  • Bereitstellung von gesundem Mittagessen.