GEW - Berlin
Du bist hier:

Langzeitgebühren für das Studium

30.11.2006

Landesdelegiertenversammlung vom 29./30.11.2006

Letzte Aktualisierung: 29.11.2006


Langzeitgebühren für das Studium

Die GEW BERLIN fordert von der neuen rot-roten Regierung die eindeutige Ablehnung von Studiengebühren sowie von Studienkonten, Bildungsgutscheinen und Langzeitgebühren.

Die GEW BERLIN hält daran fest, dass ein Hochschulstudium bis zu Diplom-, Master- oder vergleichbaren Abschlüssen grundsätzlich gebührenfrei sein muss.

Die GEW BERLIN wird sich weiterhin am "Berliner Bündnis für freien Bildung - gegen Studiengebühren" - welche sich den Kampf gegen die Einführung von Studiengebühren zur Aufgabe gemacht haben - beteiligen und eine Beteiligung an weiteren Bündnissen sowie die Durchführung einer eigenen Kampagne gegen Studiengebühren prüfen.