GEW - Berlin
Du bist hier:

Neues Funktionsstellenmodell

03.11.2010

Landesdelegiertenversammlung vom 02./03.11.2010

Aufgrund des neuen geplanten Funktionstellenmodells durch die Senatsverwaltung büßen vorrangig die Berliner Gymnasien wichtige Funktionen für die Koordinierung von Aufgaben ein. Unter anderem fallen an fast allen Gymnasien durch die vom Senat gesetzte Schülerzahl von 850 SchülerInnen als große Schule die Stellen eines zweiten Pädagogischen Koordinators weg.

Der Landesvorstand möge sich dafür einsetzen, dass

  • mindestens der Erhalt der zweiten Päkostelle durchgesetzt oder eine adäquate Stelle eines Mittelstufenkoordinators eingerichtet wird,
  • dass sich die gesetzte Schülerzahl für ein großes Gymnasium an der zu erwartenden Regelschülerzahl von 720 SchülerInnen orientiert.
Zurück