GEW - Berlin
Du bist hier:

Pflichtstundenzahl der Lehrkräfte senken! Strategie entwickeln! Mitglieder mobilisieren!

22.06.2017

Letzte Aktualisierung: 29.06.2017

 

  1. Die GEW BERLIN bekräftigt ihre Forderung, langfristig die Pflichtstundenzahl auf 21 Unterrichtsstunden für alle Lehrkräfte zu senken.
  2. Der GLV entwickelt bis zur Herbst-LDV auch für die anderen Organisationsbereiche eine Strategie zur Senkung von Arbeitszeit und Arbeitsbelastung.
  3. Mit den regionalen Aktivitäten zur Arbeitszeit wird vor den Sommerferien begonnen. Die Bezirksleitungen werden aufgefordert, solche Aktivitäten vorzubereiten. Die GEW BERLIN unterstützt diese dezentralen Aktivitäten in Bezirken und Schulen durch logistische Hilfeleistung, interne und öffentliche Stellungnahmen sowie Pressemitteilungen.
  4. Für den Herbst organisiert die GEW BERLIN unter der Leitung von VBBA und der AG Arbeitszeit eine berlinweite öffentlichkeitswirksame Aktion zur Senkung der Pflichtstundenzahl der Lehrkräfte. Hierfür wird ein Logo erarbeitet bzw. in Auftrag gegeben.
  5. Für diese berlinweite Aktion werden Bündnisse mit dem Landeslehrer-, dem Landeseltern-, dem Landesschülerausschuss und ggf. anderen Partnern angestrebt.
Zurück