GEW - Berlin
Du bist hier:

Solidaritätsadresse der GEW BERLIN von der LDV am 17. April 2018: #BerlinBrennt - Die Berliner Feuerwehr kämpft gegen katastrophale Arbeitsbedingungen

18.04.2018

Letzte Aktualisierung: 02.05.2018

Wir, die Beschäftigten aus den Bereichen Bildung, Wissenschaft und Erziehung, organisiert in der GEW BERLIN, erklären unsere Solidarität mit den Berliner Feuerwehrleuten und ihrem Protest vor dem Roten Rathaus.

Auch in vielen Berliner Bildungseinrichtungen brennt die Luft. Eure Probleme kennen wir.

Wie der gesamte öffentliche Dienst leidet die Feuerwehr unter Personalnot, Überlastung, unzureichender Ausstattung und Überstunden ohne Ende. Dazu kommt bei der Berliner Feuerwehr noch die miserable Bezahlung.

Trotz der teilweise katastrophalen Arbeitsbedingungen übernehmt ihr Verantwortung für die Stadt. Ihr nehmt die Versäumnisse der Politik der letzten Jahre auf eure Knochen. Aber unter schlechten Arbeitsbedingungen im öffentlichen Dienst leiden nicht nur die Beschäftigten, sondern ganz Berlin. Die Politik ist gefordert, endlich die soziale Infrastruktur so zu gestalten, dass wir alle unsere lebenswerte Stadt zurückbekommen.

Die GEW BERLIN ruft ihre Mitglieder auf die Petition der Berliner Feuerwehrleute zu unterstützen.