GEW - Berlin
Du bist hier:

Stärkung und Ausbau der Gemeinschaftsschulen

17.04.2018

Letzte Aktualisierung: 02.05.2018

Die GEW BERLIN fordert die Senatsbildungsverwaltung auf, in Zusammenarbeit mit den Bezirken einen Zeit-Maßnahmenplan zu entwickeln, der zum Ziel hat, dass sich die Anzahl der Gemeinschaftsschulen durch Fusionen und Neugründungen innerhalb von fünf Jahren mindestens verdoppelt.

Hierzu müssen von der Senatsbildungsverwaltung bzw. den Bezirken ...

  • Anreize geschaffen werden, damit weitere Grund- und Sekundarschulen zu Gemeinschaftsschulen fusionieren.
  • Gemeinschaftsschulen vornehmlich mit eigenen Oberstufen ausgestattet werden.
  • attraktive Fortbildungen für an Gemeinschaftsschule interessierte Pädagog*innen angeboten werden.
  • Werbemaßnahmen in Gang gesetzt werden, welche die Besonderheiten und die Erfolge der Gemeinschaftsschulen öffentlich bekannt machten.
  • bei den Planungen zum Schulneubau vor allem Neugründungen von Gemeinschaftsschulen bevorzugt werden.

Für die ebenfalls im Koalitionsvertrag zugesagte Fortführung und Ausweitung der wissenschaftlichen Begleitung sind die notwendigen Entscheidungen zu fallen, damit diese zum Schuljahr 2018/2019 starten kann.