GEW - Berlin
Du bist hier:

Tarifvertrag für arbeitnehmerähnliche VHS-Dozentinnen und -Dozenten

23.05.2012

Landesdelegiertenversammlung vom 22./23:05.2012

Die GEW BERLIN setzt sich dafür ein, die Arbeitsbedingungen der arbeitnehmerähnlichen VHS-Dozentinnen und -Dozenten zu verbessern.

Die GEW BERLIN unterstützt die Forderung der Kolleginnen und Kollegen, grundlegende Arbeitsbedingungen in einem Tarifvertrag zu regeln; dazu gehören u.a.

· Lohnfortzahlung im Krankheitsfall
· Beschäftigungssicherung über das aktuelle Kursprogramm hinaus
· Honoraranpassung an die Tarifentwicklung im Öffentlichen Dienst
· Verankerung einer Vertretung der Dozentinnen und Dozenten

Die GEW BERLIN unterstützt den "Berliner Appell" der gemeinsamen Tarifkommission aus ver.di- und GEW-Mitgliedern an den Volkshochschulen.

Die GEW BERLIN fordert den Berliner Senat erneut auf, mit den zuständigen Gewerkschaften Tarifverhandlungen für die arbeitnehmerähnlichen VHS-Dozentinnen und -Dozenten aufzunehmen.

Zurück