GEW - Berlin
Du bist hier:

Unterstützung der Initiative "Keine Prekäre Arbeit und tariffreie Bereiche in dem Zuständigkeitsbereich des Landes Berlin"

03.06.2015

Letzte Aktualisierung: 08.06.2015

Die Landesdelegiertenversammlung der GEW BERLIN unterstützt die Initiative „Keine Prekäre Arbeit und tariffreie Bereiche in dem Zuständigkeitsbereich des Lands Berlin“, zu der ursprünglich vier Bezirke der AfA Berlin aufgerufen haben.

Sie fordert den Vorstand und die Mitglieder auf, sich an der Vorbereitung und Durchführung einer Konferenz unter Federführung des DGB Bezirks Berlin-Brandenburg gegen Prekariat und Ausgründungen zu beteiligen.

Mit der Unterstützung der Initiative gegen „Prekäre Arbeit und tariffreie Bereiche“ setzt sich die GEW BERLIN dafür ein, dass

 

  • angemessen bezahlte und abgesicherte Arbeitsverhältnisse verteidigt werden müssen,
  • Ausgründungen verhindert werden müssen und – wo möglich – rückgängig zu machen sind,
  • prekär Beschäftigte organisiert werden müssen und die Bedingungen, unter denen sie arbeiten, nachhaltig zu verbessern sind.