GEW - Berlin
Du bist hier:

Tarifrunde TV-L der Länder Aufruf zum Warnstreik!

Wir rufen unsere Mitglieder, die im öffentlichen Dienst des Landes Berlin beschäftigt sind, erneut zum ganztägigen Warnstreik auf. Los geht´s am 17.11. um 10 Uhr im Lustgarten (U-Bhf. Museumsinsel)

 

12.11.2021

Die Gewerkschaften verhandeln seit dem 8. Oktober 2021 mit der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) über eine Gehaltserhöhung für die Tarifbeschäftigten im Geltungsbereich des TV-L. Bisher haben die Arbeitgeber kein verhandlungsfähiges Angebot vorgelegt.

Die GEW fordert in der Tarifrunde 2021

  • die Erhöhung der Tabellenentgelte um 5 Prozent, mindestens aber um 150 Euro bei einer Laufzeit von 12 Monaten,
  • die Anhebung der Entgelte der Auszubildenden und Praktikant*innen um 100 Euro monatlich!

Zur Durchsetzung dieser Forderungen ruft die GEW ihre tarifbeschäftigten Mitglieder im Geltungsbereich des TV-L am 17.11.2021 zu einem weiteren ganztägigen Warnstreik auf.

Weitere Informationen zur Tarifrunde 2021 findet Ihr auf der Tarifkampagnenseite „Das GEWinnen wir“

Schickt uns Fotos von Euren morgendlichen Treffpunkten und Aktionen an online(at)gew-berlin(dot)de.

Die Erfassung in den Streiklisten erfolgt pandemiebedingt überwiegend digital per QR Code vor Ort. Alternativ könnt ihr euch vor Ort auch in Papierlisten eintragen.

Bei der Demonstration und der Kundgebung besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung (mindestens eine medizinische Maske).

Streikmaterialien können ab sofort in der Geschäftsstelle abgeholt werden.