GEW - Berlin
Du bist hier:

Corona-PandemieBerliner Schulen sind technisch nicht auf einen weiteren Lockdown vorbereitet

Auch ein halbes Jahr nach Ausbruch der Corona-Pandemie sind die meisten Berliner Schulen technisch nicht für die Umsetzung von Fernunterricht gerüstet.

01.10.2020

Das Bündnis „Corona-Bildungspakt“ aus Vertreter*innen von Beschäftigten, Eltern, Schüler*innen und Schulleitungen hat mit Nachdruck eine umfassende politische Reaktion gefordert und ein Bündel an Maßnahmen vorgestellt, mit denen der Digitalisierungsstau beseitigt werden könnte. Als Ursachen für die Defizite benannte das Bündnis den fehlenden Rahmen für das IT-gestützte Arbeiten, den Bearbeitungsstau und Personalmangel in den Bezirken, und die unzureichende Unterstützung der Schulen.

Ein Treffen zwischen dem Bündnis und der Senatsverwaltung hatte die Defizite offen zutage gefördert. Der GEW-Landesvorsitzende Tom Erdmann forderte die Senatsbildungsverwaltung auf, ihre Verantwortung ernst zu nehmen. „Der Senat hat bis heute die verschiedenen an Schulen eingesetzten Lernmanagementsysteme nicht geprüft und auf Datenschutz, Gebrauchstauglichkeit, Barrierefreiheit und Kosten getestet. Das verunsichert die Lehrkräfte und erschwert ihnen die Arbeit. Stattdessen verweist die zuständige Abteilung auf ihr eigenes System Lernraum Berlin, obwohl der Lernraum unter anderem aus Datenschutzgründen komplett neu konzipiert werden muss. Ein Armutszeugnis! Die Schulen sind bis jetzt nur dank des Engagements der Pädagog*innen so glimpflich durch die Krise gekommen. Die Bildungsverwaltung hingegen scheint vor allem bemüht zu sein, den Schein des Regelbetriebs zu wahren“, kritisierte der GEW-Vorsitzende. Mehr dazu in unserer Pressemitteilung.

Gleichzeitig laden wir euch zum ersten digitalen GEW-Town-Hall-Meeting am Donnerstag, den 1. Oktober von 18:00 bis 20:00 Uhr ein. Sei dabei und diskutiere mit uns Vorsitzenden, vor allem aber auch mit anderen GEW-Kolleg*innen, welche Erfahrungen du in den letzten Wochen und Monaten des Schulbetriebs unter Pandemiebedingungen gemacht hast. Wo drückt der Schuh aus deiner Sicht gerade besonders und welche Lösungen siehst du?