GEW - Berlin
Du bist hier:

Forderung der GEW BERLINUnterstützung für ausländische Lehrkräfte

In einem Beschluss des Landesvorstandes fordert die GEW BERLIN vom Berliner Senat, mehr für die unkomplizierte Weiterbildung und Einstellung ausländischer Lehrkräfte zu tun.

23.04.2021

 
In einem Beschluss vom 25. Januar 2021 hat der Landesvorstand der GEW BERLIN hat eine Reihe von Forderungen aufgestellt, die darauf abzielen, in stärkerem Maße Lehrkräfte mit ausländischem Lehramtsabschluss für die Berliner Schulen zu gewinnen. Die darin geforderten Maßnahmen sollen den Zugang von ausländischen Lehrkräften in den Berliner  Schuldienst erleichtern und bestehende Hürden bei der Gleichstellung von in anderen Ländern erworbenen Lehramtsabschlüssen abbauen. Die Forderungen sind das Ergebnis eines intensiven Austausches im Rahmen des Runden Tisches, den die GEW BERLIN im März 2020 mit Vertreter*innen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie, mit Fachexpert*innen und NGOs durchgeführt hat. Die GEW BERLIN ist überzeugt, dass Berlin mit seinem hohen Anteil von Schüler*innen nichtdeutscher Herkunft auch deutlich mehr Lehrkräfte mit Migrationshintergrund benötigt.