GEW - Berlin
Du bist hier:

Krankenversicherung im ReferendariatPauschale Beihilfe für Beamt*innen

Das Abgeordnetenhaus von Berlin hat in seiner Plenarsitzung am 20. Februar das „Gesetz zur Einführung der pauschalen Beihilfe“ beschlossen. Ab jetzt kann dafür auch ein Antrag beim Landesverwaltungsamt gestellt werden.

16.06.2020

Das wird die bisher hohen Kosten bei einer gesetzlichen Versicherung im Beamtenverhältnis deutlich reduzieren. Damit werden die Beamt*innen im Land Berlin künftig eine echte Wahlfreiheit zwischen gesetzlicher und privater Krankenversicherung haben. Auch bisher privat versicherte Beamt*innen können auf Antrag die pauschale Beihilfe wählen. Wer sich aktuell bereits im Referendariat (im Beamtenverhältnis) befindet, kann rückwirkend zum 1. Januar 2020 die pauschale Beihilfe beantragen. Ob das sinnvoll ist und was es zu beachten gibt, findet ihr in diesem aktuellen Info der GEW BERLIN. Eine Antragstellung zur pauschalen Beihilfe ist ausschließlich über dieses bereitgestellte Formular des Landesverwaltungsamts möglich.