GEW - Berlin
Du bist hier:

Berliner JugendämterStärkung des regionalen Sozialpädagogischen Dienstes

Im Rahmen eines Fachtages stellte die Senatsverwaltung für Bildung Jugend und Familie die bisherigen Ergebnisse des Projekts „Stärkung des regionalen Sozialpädagogischen Dienstes in den Berliner Jugendämtern“ vor.

30.09.2021

Die AG Weiße Fahnen mit Unterstützung der GEW BERLIN hat den Verantwortlichen und Teilnehmenden der Veranstaltung unsere Forderungen überreicht.

Diese sind:

  • Zeit und Raum, um Kinder umfassend am Hilfeprozess zu beteiligen
  • Einführung eines Personalbedarfsbemessungsmodells gemessen an dem tatsächlichen zeitlichen Aufwand und somit eine längst überfällige Fallzahlenbegrenzung
  • Supervision, Fall-, Team- und Einzelsupervision
  • Eine (bessere) rechtliche Absicherung für die Kolleg*innen bei Strafanzeigen
  • Eine bessere personelle und technische Ausstattung (Digitalisierung)
  • Eine Einarbeitungszeit für Berufseinsteiger*innen von mindestens 12 Monaten, Mentor*innen für 1 Jahr
  • Die Einrichtung einer unabhängigen Ombudsstelle für Fachkräfte
  • Mehr finanzielle Ressourcen zur Bewältigung der Aufgaben des Kinder- und Jugendhilfegesetzes
  • Hauptstadtzulage für freie Träger der Jugendhilfe