GEW - Berlin
Du bist hier:

Schulqualität

Schulqualität ist eine vielschichtige Angelegenheit. Die GEW BERLIN macht sich für gute Rahmen- und Arbeitsbedingungen sowie demokratische Mitbestimmung in den Schulen stark. Diese tragen zur Umsetzung von guter Schule einiges bei.

Was macht eine gute Schule eigentlich aus? Diese Frage ist nicht so einfach zu beantworten. Ein paar zentrale Punkte lassen sich insbesondere aus Sicht von Praktiker*innen formulieren.

Eine gute Schule ist ein Ort, an dem sich Schüler*innen, das gesamte Schulpersonal sowie Eltern wohl fühlen. Schüler*innen werden in ihrer Individualität wahrgenommen und bestärkt, sie erhalten eine bestmögliche und vielfältige Förderung sowie Unterstützung. Die Schule wirkt ausgleichend in Bezug auf die verschiedenen Voraussetzungen, mit denen die Schüler*innen in die Schule kommen. Die Schule ist ein Ort des Lernens und des Lebens. Formelles und informelles Lernen werden verknüpft, Phasen von Anstrengung und Entspannung wechseln sich im Tagesverlauf ab. Das Schulgebäude ist im Sinne moderner pädagogischer Ansprüche gestaltet.

Die Lehrkräfte, sozialpädagogische Fachkräfte sowie das weitere Schulpersonal arbeiten gleichberechtigt zusammen und erfahren Wertschätzung durch die Schulleitung. Die Schulleitung trägt eine angemessene Fürsorge für die Beschäftigten, erkennt Überlastungen und ergreift Maßnahmen zum Gesundheitsschutz. Demokratische Mitbestimmung wird auf allen Ebenen und in allen schulischen Gremien gelebt. Für die Pädagog*innen gibt es Arbeitsplätze mit Ablagemöglichkeiten an der Schule.

Alle gehen respektvoll miteinander um, es gibt klare Vereinbarungen als Basis. Eine gute Schule ist diskriminierungskritisch und inklusiv. In Konfliktsituationen wird konstruktiv-behutsam vorgegangen. Eine gute Schule sieht sich als lernende Organisation.

Im Rahmen des Deutschen Schulpreises wurden sechs wesentliche Qualitätsbereiche entwickelt: Leistung, Umgang mit Vielfalt, Unterrichtsqualität, Verantwortung, Schulleben und Schule als lernende Institution: Diese sind inzwischen als Kennzeichen für gute Schulqualität allgemein anerkannt.

Im Leitbild vom Schulverbund Blick über den Zaun werden dem Einzelnen gerecht werden, „das andere Lernen“, Schule als Gemeinschaft und Schule als „lernende Institution“ als wichtige Ebenen benannt.

GEW-Positionen

Ansprechpartner_in
Klaudia Kachelrieß
Referentin Vorstandsbereich Schule
030 / 219993-57

Telefonsprechzeiten:
  Mo., Mi. und Do. 13.00 bis 15.30 Uhr,
  Fr. 13.00 bis 15.00 Uhr