GEW - Berlin
Du bist hier:

Warnstreik am 11. MärzStreikaufruf für die Beschäftigten beim Humanistischen Verband

Seit 2017 verhandeln GEW und ver.di mit den Arbeitgebern über einen neuen Tarifvertrag für die Beschäftigten des HVD Berlin-Brandenburg.

 

05.03.2020

Nach unzähligen Verschiebungen haben die Arbeitgebervertreter*innen im Oktober 2019 ihre Vorstellungen zur Eingruppierung und zu neuen Entgelttabellen vorgelegt, die nicht annehmbar sind. Auch bei anderen Kernthemen wie Arbeitszeit und Urlaub ist keine Einigung in Sicht. Um den Forderungen der Beschäftigten Nachdruck zu verleihen, hat der Geschäftsführende Landesvorstand der GEW BERLIN jetzt beschlossen, die Beschäftigten beim HVD Berlin-Brandenburg am 11. März 2020 zu einem Warnstreik von Arbeitsbeginn bis Arbeitsende aufzurufen.

 

Zurück