GEW - Berlin
Du bist hier:

Rechtsruck im Kontext Schule (abgesagt)

Themenabend der Abteilung Berufsbildende Schulen

Termin
28.04.2020, 19:00 - 21:00 Uhr
Veranstaltungsort
GEW BERLIN
Ahornstraße 5
10787 Berlin
Kalendereintrag herunterladen (ICS)Anmelden
 Routenplaner

Rechtsextreme und -populistische Bewegungen haben weltweit Zulauf. Sie schüren Ängste sowie Hass gegen Minderheiten und Andersdenkende. Rassistische Hetze und Gewalt sind bitterer Alltag, gesellschaftliche Diskurse verrohen und rücken nach rechts. In Deutschland ist die AfD inzwischen in allen Landesparlamenten und im Bundestag vertreten. Menschen- und demokratiefeindliche Positionen sowie völkisches Vokabular werden wieder salonfähig. Der Rechtsruck macht vor Schulen nicht Halt. Lehrkräften wird fehlende Neutralität vorgeworfen und die Inhalte der pädagogischen Arbeit werden hinterfragt. Auch in den Kollegien ist die Stimmung zum Teil angespannt.

Die GEW BERLIN möchte engagierte Pädagog*innen für ihre Arbeit stärken und ermutigt alle Kolleg*innen, Haltung zu zeigen.

Zu Beginn des Themenabends wird es einen Input einer Mitarbeiterin der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus zu den folgenden Themen-
komplexen geben:
•    Rechtsruck im Kontext Schule
•    Bildungspolitische Positionen der AfD
•    Herausforderungen, Chancen und Grenzen im Umgang mit rechten Aussagen und Verhalten in Schule
Anschließend wollen wir mit euch ins Gespräch kommen und uns austauschen: Was erleben wir im Schulalltag und wie können wir damit umgehen? Was kann ich als einzelne Lehrkraft tun? Was kann die Schule tun? Wie kann die GEW unterstützen?