GEW - Berlin
Du bist hier:

Nr. 57 / 2012Personalratswahlen in den Kita-Eigenbetrieben: Gutes Ergebnis für die GEW BERLIN

03.12.2012

Bei den Personalratswahlen der Kita-Eigenbetriebe konnte die GEW BERLIN wieder ein gutes Ergebnis erzielen. Wie bereits 2008, gelang es der GEW BERLIN in zwei Kita-Eigenbetrieben die Mehrheit der Sitze zu erlangen. Im Bezirk Mitte erzielte sie ein Ergebnis von 53 %. Im Eigenbetrieb Südost konnte die GEW BERLIN einen weiteren Sitz hinzugewinnen.

Die Wahlbeteiligung lag zwischen 55 % und 65 %.

Doreen Siebernik, Vorsitzende der GEW BERLIN: „Die Personalräte der GEW BERLIN werden sich auch künftig für eine Verbesserung der Arbeitsbedingungen der Erzieherinnen und Erzieher in den Kita-Eigenbetrieben einsetzen. Das Wahlergebnis ist eine gute Grundlage, um die Interessen der Kolleginnen und Kollegen vertreten zu können. Der Fachkräftemangel darf nicht dazu führen, dass die Arbeitsbelastungen der Erzieherinnen und Erzieher weiter steigen.“

In Berlin gibt es fünf Kita-Eigenbetriebe, in denen ca. 6 000 Beschäftigte arbeiten.