GEW - Berlin
Du bist hier:

Nr. 16 / 2012Die GEW BERLIN unterstützt das Volksbegehren zur Rekommunalisierung der Berliner Energieversorgung

17.04.2012

Der Geschäftsführende Landesvorstand der GEW BERLIN hat auf seiner Sitzung am 16.04.2012 beschlossen, das Volksbegehren des Berliner Energietisches zu unterstützen. Die 22.000 Mitglieder der Bildungsgewerkschaft werden aufgerufen, mit ihren Unterschriften der ersten Stufe des Volksgesetzgebungsverfahrens zum Erfolg zu verhelfen.

Tom Erdmann, Pressesprecher der GEW BERLIN:  „Die GEW BERLIN stellt sich damit gegen eine Fortschreibung der undemokratischen und rein profitorientierten Vermarktung von öffentlicher Daseinsvorsorge und unterstützt einen demokratischen, sozialen und ökologischen Ausbau der Energieversorgung und -bereitstellung zugunsten der gesamten Berliner Stadtgesellschaft.“