Zum Inhalt springen
Foto: GEW BERLIN

Berlin hat Eigenbedarf

Die GEW BERLIN unterstützt das Volksbegehren „Deutsche Wohnen & Co enteignen“, damit mühsam erkämpfte Tariferhöhungen nicht von überhöhten Mieten aufgefressen werden. Verdrängung und überteuerte Mieten tragen zum Fachkräftemangel bei.  Ob Lehramtsstudent*in, Schulsekretär*in, Kita-Erzieher*in, Gymnasialschüler*in oder Grundschüler*in: Verdrängung und überteuerte Mieten gehen uns alle an. Eine bezahlbare Wohnung ist wie gute Bildung Grundvoraussetzung für eine gerechte Gesellschaft. Mehr dazu im bbz-Interview mit Gewerkschafter Kalle Kunkel.

Mehr Informationen zu den Aktionen und Möglichkeiten sich aktiv an der Kampagne zu beteiligen, findest du auf der Webseite von dwenteignen.de.

Kontakt
Ryan Plocher
Leitung Vorstandsbereich Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 030 / 219993-14

Fritz-Karsen-Schule (Gemeinschaftsschule) | Lehrer