GEW - Berlin
Du bist hier:

Der Chor der Jungen Alten in der GEW

Der GEW-Chor

Letzte Aktualisierung: 16.10.2019

Wie kam es dazu?

„Wir bringen die GEW zum Klingen“ Unter diesem Motto haben die Jungen Alten im Herbst 2009 die Initiative ergriffen. Im Februar 2010 gab es genügend Interessent*innen fürs Singen. Für eine Instrumentalgruppe reichte das Interesse noch nicht. Aber was nicht ist, kann ja noch werden. Ein Chorleiter, Gerd Schrecker, pensionierter Musiklehrer des Fichtenberg-Gymnasiums, war bereit, die musikalische Leitung zu übernehmen. Bereits im März 2010 konnten wir starten.

Wer sind wir?

Bisher haben sich Kolleg*innen in den letzten Berufsjahren und Ruheständler*innen eingefunden. Wir freuen uns aber auch, wenn jüngere Kolleg*innen dazu stoßen. Von den rund 50 Sänger*innen sind etwa die Hälfte regelmäßig dabei. Schwankungen gibt es durch die Reiselust der Ruheständler*innen und durch die Urlaubszeit bei den berufstätigen Kolleg*innen. Es gibt inzwischen auch eine stabile Sängergruppe, die sich aber über Zuwachs sehr freuen würde, weil wir dann auch auf vierstimmige Sätze zugehen könnten.

Was singen wir?

Wir sind noch offen und haben kein festes Profil oder gar Programm. Wir bewegen uns derzeit zwischen Volkslied und Liedgut aus „unserer Jugendzeit“. Für bildungspolitische Anlässe - Demos, Veranstaltungen - greifen wir gerne umgedichtete Aktionssongs auf. Der Chor ist bisher bei einer Demonstration, in der Landesdelegiertenversammlung, bei der Seniorenehrung, beim Benefizkonzert zugunsten des Kinderhilfswerks „Ayúdame“ Arequipa/Peru, beim Rüdesheimer-Platz-Kiezfest und bei der Begegnung der Kulturen in Neukölln aufgetreten.

Wann und wo findet man uns?

Mittwochs von 17-19 Uhr ist i.d.R. Chor im GEW-Haus. Die Termine stehen auf der GEW-Seite und in der bbz unter Senior*innen auf der vorletzten Seite.

Neugierig geworden?

Kommt doch einfach mal vorbei oder ruft an oder schickt eine Mail
Wir freuen uns auf Euch!

Kontakt: Peter Sperling, Telefon: 030 / 28 43 25 02, Mail: sperling.peter(at)t-online(dot)de

Veranstaltungen