GEW - Berlin
Du bist hier:

Nr. 18 / 2016GEW BERLIN erfreut über Nachbesserung des Kita-Gesetzes

14.04.2016

Die GEW BERLIN begrüßt das neue Kitagesetz, das heute von den Fraktionen von SPD und CDU ins Abgeordnetenhaus eingebracht worden ist. Das Gesetz wurde gegenüber den bisherigen Entwürfen deutlich nachgebessert. Es sieht einen Stufenplan für eine verbesserte Erzieher*in-Kind-Relation im Krippenbereich und einen besseren Leitungsschlüssel vor.

„Die in dem Gesetz enthaltenen Verbesserungen sind ein Erfolg, über den wir uns freuen“, befand Doreen Siebernik, Vorsitzende der GEW BERLIN. „Die Kinder brauchen gute Kitas und die Erzieherinnen und Erzieher benötigen bessere Arbeitsbedingungen. Beides ist nur mit einer besseren Personalausstattung möglich.“

In den letzten Wochen und Monaten hatten die GEW BERLIN, Eltern, Träger und Verbände deutlich gemacht, dass die bisher vorgelegten Gesetzentwürfe den Aufgaben der Kindertageseinrichtungen nicht gerecht würden. Die GEW BERLIN freut sich darüber, dass in dem überarbeiteten Entwurf nun zumindest Teile ihrer Forderungen Eingang gefunden haben.

„Auch mit der verbesserten Erzieher*in-Kind-Relation wird Berlin jedoch nicht die von der Wissenschaft empfohlenen Werte von 1: 3 für unter Dreijährige erreichen. Und auch für die Kinder ab drei Jahren sind Verbesserungen nötig“, betonte Siebernik. „Die GEW BERLIN wird sich daher weiterhin für die Erreichung dieser Ziele einsetzen. Damit der Beruf Erzieher*in in Berlin attraktiv wird, muss das Land außerdem die Einkommenslücke der Berliner Erzieher*innen zu ihren Kolleginnen und Kollegen in anderen Bundesländern schließen. Diese verdienen bis zu 400 Euro mehr.“

 

Hintergrund:

Der Stufenplan sieht vor: ab 1. August 2016 eine Verbesserung der Erzieher*in-Kind-Relation um 0,5 Kinder für unter Dreijährige; ab 1. August 2017 eine weitere Verbesserung der Erzieher*in-Kind-Relation um 0,25 Kinder; ab 1. August 2018 eine Verbesserung der Erzieher*in-Kind-Relation um 0,25 Kinder; ab 1. August 2019 eine Verbesserung der Erzieher*In-Kind Relation um 0,25 Kinder nur bei Ganztagsplätzen.

Der Leitungsschlüssel wird zum 1. August 2016 von 1 : 120 (Stellen für Leitungstätigkeit : Kinder) auf 1 : 110 und ab 1. August 2017 auf 1 : 100 erhöht.

Zurück