GEW - Berlin
Du bist hier:

Nr. 11 / 2014Tarifvertrag mit der urban-consult gGmbH vor der Unterzeichnung

29.04.2014

Während sich viele andere Träger von Kindertagesstätten in Berlin weigern, die Steigerung der Kita-Kostensätze im Land Berlin für angemessene Gehaltssteigerungen ihrer Beschäftigten zu nutzen, konnten sich die urban-consult gGmbH und die GEW BERLIN auf einen neuen Tarifvertrag einigen.

Danach werden die Tabellenentgelte und Entgeltgruppenzulagen der Beschäftigten der urban-consult gGmbH rückwirkend zum 1. März 2014 auf die beim Land Berlin maßgeblichen Beträge angehoben.

Doreen Siebernik, Vorsitzende der GEW BERLIN: „Die Tarifeinigung wurde nur möglich, weil es engagierte GEW-Kolleginnen und -Kollegen im Betrieb gibt! Aber auch der Arbeitgeberseite gebührt Dank und Respekt. Sie hat die finanzielle Steigerung der Kostenansätze der neu verhandelten Rahmenvereinbarung Tageseinrichtungen mit dem Land Berlin genutzt, um die Erhöhungen an die Beschäftigten weiterzugeben, obwohl der finanzielle Rahmen sehr eng ist.“