GEW - Berlin
Du bist hier:

Tarifpolitische Konferenz

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

seitdem wir 2016 die Höhergruppierung der Grundschullehrkräfte und die Verlängerung der Vorweggewährung der Stufe 5 erreichen konnten, haben wir uns intensiv mit der Frage befasst, wie sich in einem nächsten Schritt Arbeitsentlastungen für Lehrkräfte tariflich erreichen lassen. Der naheliegenste Weg, eine Verkürzung der Unterrichtsverpflichtung zu fordern, ist leider aus tarifrechtlichen Gründen verbaut. Wir haben daher nach anderen Möglichkeiten gesucht und weitere Forderung geprüft, mit denen wir tariflich Arbeitsentlastungen vereinbaren können.

Im Ergebnis möchten wir einen Tarifvertrag abschließen, mit dem die Relation von Schüler*innen zu Lehrkräften festgeschrieben werden soll. Ein solcher Tarifvertrag würde in vielfacher Weise zur Arbeitsentlastung beitragen. Kleinere Klassen verringern den Korrekturbedarf, bewirken weniger Zeit für Vor- und Nachbereitung und können in einem erheblichen Maße zur Steigerung der Unterrichtsqualität beitragen. Kleine Klassen und Lerngruppen verbessern die Lernatmosphäre und erlauben mehr Zeit für individuelles Lernen. Diverse weitere Faktoren bestärken uns in der Überzeugung mit euch in die Diskussion einzutreten. Auf tarifpolitischen Konferenzen wollen wir über die bisherigen Planungen der Tarifkommission informieren und mit euch über das Tarifvorhaben diskutieren.

Wir bitten um Anmeldung mit Name und Datum der Veranstaltung, Name, Vorname und E-Mailadresse an info@gew-berlin.de

Termin
20.02.2020, 16:30 Uhr
Veranstaltungsort
GEW BERLIN
Ahornstraße 5
10787 Berlin
Kalendereintrag herunterladen (ICS)
 Routenplaner