GEW - Berlin
Du bist hier:

Brief an die Streikleitung der GDL

20.11.2007

Landesdelegiertenversammlung vom 20.11.2007

Werte Kolleginnen und Kollegen,

die Landesdelegiertenversammlung der GEW BERLIN vom 20.11.2007 unterstützt den Kampf der Lokführer um eine angemessene Lohnerhöhung und um die Senkung der Arbeitszeit auf 40 Wo-chenstunden. Sie verurteilt alle Bestrebungen, die Tarifautonomie, zu der als Kern das Recht auf Urabstimmung und Streik gehört, einzuschränken.

Die GEW BERLIN als eine Mitgliedsgewerkschaft des DGB tritt für die Einheit der Gewerkschafts-bewegung ein. Diese herzustellen ist jedoch Angelegenheit der Gewerkschafter selbst und nicht derjenigen, die in der alltäglichen Auseinandersetzung auf der anderen Seite des Tisches sitzen. Wir sind schon aufgrund unserer eigenen Geschichte für die Dialog zwischen den an den Interes-sen der Mitglieder orientierten Gewerkschaften. Spaltungsversuche aus dem Arbeitgeber- und konservativen politischen Lager lehnen wir ab.